Projekte

 

  • Um von den vielen Zügen nicht alle in den Schattenbahnhöfen abstellen zu müssen, haben wir eine drei Meter lange Vitrine gekauft. Darin können in zwölf Etagen komplette Züge gezeigt werden.
    zur Montage bereit

    zur Montage bereit

    Gerhard bohrt die Dübel-Löcher

    Gerhard bohrt die Dübel-Löcher

    Unterlegbrett wegen der unebenen Wand

    Unterlegbrett wegen der unebenen Wand

    Anprobe der Frontscheiben

    Anprobe der Frontscheiben

    Die ersten zwei Züge

    Die ersten zwei Züge

    Vitrine Mitte September 2015

    Vitrine Mitte September 2015

  • Die Wiederherstellung der Hauptstrecke nach dem Wasserschaden hat absoluten Vorrang. Dann kommt die Nebenbahn ran. Dazu war es notwendig, die Feuchtigkeit auf etwa 40% zu reduzieren. Während der Trocknungsphase bis Anfang Oktober 2014 haben sich die extremen Verwerfungen und Schienenstöße etwas zurückgebildet. Einzelheiten sind auf der Seite Wiederaufbau zu finden.
    Hauptstrecke im Juli 2014

    Hauptstrecke im Juli 2014

    Die Hauptstrecke im Oktober 2014 - nach der Trocknung

    Die Hauptstrecke im Oktober 2014 – nach der Trocknung

  • Das Gleisplanprogramm GBSWIN ist schon etwas in die Jahre gekommen. Es lassen sich zwar die Züge steuern, aber keine Fahrstraßen stellen. Mit dem bereits auf der Heimanlage getesteten Programm ModellStw wäre dies möglich. Dann wäre auch die Darstellung wie bei einem Elektronisches Stellwerk möglich.
  • Wir haben eine Oberleitung auf einem zugänglichen Teilstück der Hauptstrecke gebaut. Die Montage ist abgeschlossen. Die Abspannung in der Kurve ist allerdings nur provisorisch, damit der Weiterbau in Richtung Hauptbahnhof möglich ist. Einzelheiten siehe Tipps & Tricks.
    der erste Mast steht

    der erste Mast steht

    das provisorische Ende der Oberleitung

    das provisorische Ende der Oberleitung

  •  Die Straßenbahn wartet auf Vollendung, insbesondere im Stadtgebiet. Für einen automatischen Betrieb sind schon Vorbereitungen getroffen.
    IMG_5910

    Straßenbahn in der Stadt vor dem Wasserschaden

    IMG_5909

    eine Ausweiche war vorhanden um mehr als eine Straßenbahn fahren zu können

    Seit Frühjahr 2016 ist eine Gleisanlage für die Straßenbahn im Bau.

    • An der Hauptstrecke wartet eine Schrankenanlage auf Fertigstellung. Achim konnte das Projekt leider nicht beenden. Die Schrankenbäume sind aber wieder da.

IMG_5907

  • Auf der Straße am Anlagenrand – wo auch die Straßenbahn fährt – möchten wir ein Faller Car-System einbauen. Eine Fräse für die Nut des Führungsdrahts ist schon vorhanden.
    IMG_5913
    • Die elektrische Verkabelung des Bahnhofs Gerhardshofen muss überarbeitet werden.

IMG_5906

  • Da die Anzahl der Gleise in den Schattenbahnhöfen schon lange nicht mehr ausreichen, ist eine Erweiterung sinnvoll.
  • Gemeinsame Ausflüge – auch mit unseren Sponsoren – zu Zielen mit Modellbahn- oder Eisenbahnthemen.
  • Weitere Ideen sind sehr willkommen.

Baustelle 300

 weiter
.